Schatz versenkt bei Grundsteinlegung einer besonderen Kita in Golm

24. Juni 2022

Mit goldenen Scheren wurde das Band bei der Übergabe der Begegnungsstätte im Olympischen Dorf durchschnitten | LIONCARE

24. Juni 2022 war der Startschuss für die neue Kita mit Mehrgenerationenkonzept in Potsdam-Golm. In den unteren Etagen findet der Nachwuchs passende Räume, im Dachgeschoss ältere Menschen ein neues Zuhause – unterstützt von LIONCARE.

Potsdam-Golm bekommt eine neue, ganz besondere Kita! Es wird ein Haus mit Mehrgenerationenkonzept. Am 24. Juni 2022 feierten Bauleute, Planer*innen und Projektbeteiligte in der Nähe des Uni-Campus dessen Grundsteinlegung. Diese ist ein üblicher Brauch beim Hausbau, der schon in der Bibel erwähnt wurde und den offiziellen Startschuss für ein neues Projekt markiert. Gebaut wird die künftige Kita von den erfahrenen Potsdamer Querstein Immobilien, spätere Trägerin wird Die Kinderwelt gGmbH sein, die in Potsdam und dem Land Brandenburg bereits 26 Kindertagesstätten betreibt. „Wir danken vor allem den Bauleuten und Planer*innen für das bisher Geleistete. Sie haben das Fundament für ein innovatives Haus bereitet“, so Kinderwelt-Geschäftsführer Gerald Siegert.

Geschäftsführer Gerald Siegert bei der Grundsteinlegung der Kita in Golm

Gerald Siegert, Geschäftsführer des Trägers „Die Kinderwelt gGmbH", mit der Zeitkapsel

Kita mit Mehrgenerationenkonzept – ein Ort für Jung und Alt

Doch das neue Gebäude wird eben mehr als nur eine Kindertagesstätte sein. Es ist als ein Ort für Jung und Alt gedacht, sagt Siegert: „Eine Kita mit Mehrgenerationenkonzept.“ In den unteren Etagen des dreistöckigen Gebäudes mit großen Fensterfronten und Fassadenbegrünung entsteht ein „Reich“ für 129 Kinder mit Kinderküche, Atelier, Musikraum, Cafeteria und Forscherwerkstatt. Denn natürlich wird das Forschen und Entdecken am Wissenschaftsstandort Golm einen Schwerpunkt der Kitaarbeit bilden.

Im Dachgeschoss finden ältere Menschen ein neues Zuhause. Sieben Service-Wohnungen für rüstige Senior*innen entstehen, in denen wir von LIONCARE zukünftig mit ambulanten medizinischen und körperlichen Pflegeleistungen unterstützen.

Ein stilles Nebeneinanderleben soll es aber nicht werden, erklärt Kinderwelt-Geschäftsführer Gerald Siegert: „Die Senioren können in den Kita-Alltag miteinbezogen werden, sodass ein Miteinander von Jung und Alt entsteht, und damit das Verständnis füreinander gefördert wird.“

Gemeinsame Sache(n) im Alltag

Beide Generationen treffen tagsüber automatisch aufeinander, machen aber auch geplant gemeinsame Sache(n), wodurch sich Bindungen entwickeln können. Das sei sehr wichtig in der heutigen Zeit, findet auch die Potsdamer LIONCARE-Niederlassungsleiterin Stephanie Rink: „Durch Corona sind viele Senioren vereinsamt. Oft ist es außerdem so, dass Familien weit voneinander entfernt wohnen. Daher ist es schön, dass wir hier etwas gemeinsam gestalten für verschiedene Generationen." Sie bedankt sich bei Gerald Siegert, dass LIONCARE bei dem spannenden Projekt dabei sein darf und dieser betont: „Was hier entsteht, ist ein Schatz für Kinder, die an diesem Ort groß werden!“

Potsdamer LIONCARE-Niederlassungsleiterin Stephanie Rink

Die Potsdamer LIONCARE-Niederlassungsleiterin Stephanie Rink freut sich sehr auf das besondere Mehrgenerationenprojekt

Keine Grundsteinlegung ohne „Schatzkiste"

Wie ein solcher wurde anlässlich des Baustartschusses auch eine Zeitkapsel versenkt, ein gängiges Ritual bei Grundsteinlegungen. Interessant für denjenigen, der die Büchse in ein paar Hundert Jahren öffnet. Was er in der Schatzkiste finden wird? Baupläne, Tageszeitung, Münzen. Die zukünftige Leiterin der Kinder-Einrichtung, Sarina Quella, steuerte, sehr passend, eine Forscherlupe dazu und ein Seniorenpuppenpaar, wir von LIONCARE unseren Flyer, Luftballons, Gummibärchen. So ist für jede Generation das passende Zeitzeugnis dabei.

Die Zeitkapsel bei der Grundsteinlegung der neuen Kita in Golm

Die kunterbunt gefüllte Zeitkapsel verschwindet im Grundstein, der innen hohl ist

Interessiert an einer Anmietung oder benötigen Sie unsere ambulante Unterstützung im Alltag?

Rufen Sie uns gern an.

© LIONCARE - Geteilte Verantwortung