Neuigkeiten aus der Pflegebranche

Aktuelles von LIONCARE

Unsere Pressestelle erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Mit goldenen Scheren wurde das Band bei der Übergabe der Begegnungsstätte im Olympischen Dorf durchschnitten | LIONCARE
06. Mai 2022

Goldene Zeiten bei der Einweihung im Olympischen Dorf in Elstal

Die Sektgläser klirrten am 05. Mai 2022 hundertfach im Olympischen Dorf von 1936 in Elstal, das die Firma terraplan zu einem generationenübergreifenden Quartier umbaut. Angestoßen wurde auf die Einweihung des sanierten Speisehauses der Nationen und die neuen Wohnhäuser der Gartenstadt G.O.L.D, wie das Gesamtensemble genannt wird. Im ersten Bauabschnitt entstehen weitere Gebäude mit Service-Wohnungen für Senior*innen, in denen LIONCARE mit ambulanten Pflegeleistungen unterstützen wird. Goldene Zeiten brachen nun erstmal an bei der feierlichen Übergabe der neuen Begegnungsstätte im Speisehaus ans Gemeinschaftswerk, unseren Partner.

Richtkrone des neuen Havel-Quartiers mit Service-Wohnen Tagespflege, Begegnungsstätte und Kauf- und Mietwohnungen in Ketzin wird hinaufgezogen
29. April 2022

Richtfest im neuen Mehrgenerationen-Havel-Quartier in Ketzin

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 28. April 2022 das Richtfest im neuen „Havel-Quartier“ an der Baumschulwiese in Ketzin/Havel statt. Mit viel Beifall wurde die Richtkrone über dem Areal hinaufgezogen. Wolfram Konow von Leonwert, Bürgermeister Bernd Lück (FDP) und LIONCARE-Geschäftsführer Werner Futterlieb begrüßten das Mehrgenerationen-Wohnprojekt. Voraussichtlich ab Ende September 2022 können Senior*innen in die ersten 30 Service-Wohnungen ziehen. Das Quartier soll zum Inbegriff für ein buntes Miteinander aller Generationen werden.

Generationenübergreifendes Quartier in Ketzin
11. April 2022

Erste Service-Wohnungen im neuen Mehr­generationen-Quartier in Ketzin bald fertig

Am 28. April 2022 ist Richtfest im neuen „Havel-Quartier“ in Ketzin/Havel. Voraussichtlich ab Ende September 2022 können Senior*innen die ersten 30 Service-Wohnungen an der Baumschulwiese beziehen. Das Mehrgenerationen-Quartier vereint variable Ge­bäu­de­formen für vielgestaltige Lebensmodelle und Wohnraum für Jung und Alt zum Kaufen und Mieten. Neben den insgesamt 135 Service-Wohnungen mit Unter­stüt­zungs­an­ge­boten, zwei Senioren-Wohn­ge­mein­schaften, einer Tagespflege-Einrichtung und Begegnungsstätte wird es etliche Eigentums- und Mietwohnungen, Reihenhäuser und eine Kita geben. Das Quartier soll zum Inbegriff für alle Generationen werden, die Lust auf ein Miteinander haben in ländlicher Idylle und gleichzeitig vor den Toren Berlins.

Senioren-Quartier in Lietzow mit Service-Wohnungen und Tagespflege
28. März 2022

Endspurt für neues Senioren-Quartier auf Dreiseitenhof in Lietzow

Ab Mai können ältere Menschen ins neue Seniorenhaus in Lietzow bei Nauen einziehen. Sieben Service-Apartments und eine Wohngemeinschaft erstellt Bauherr Enrico Pavan in seiner Bauernhofanlage zwischen Dorfkirche und Feldern an. LIONCARE unterstützt mit ambulanten Service- und Pflegeleistungen und betreibt im Quartier, in dem verschiedene Generationen aufeinandertreffen, eine Tagespflege-Einrichtung. Mit auf dem Gelände befinden sich eine Kita und ein italienischer Hofladen mit Eisdiele.

Generationenübergreifendes Quartier im Olympischen Dorf vor den Toren Berlins
03. Februar 2022

Lust, bald in Mexiko-Stadt zu wohnen?

1936 lebten im Olympischen Dorf vor den Toren Berlins Sportler aus aller Welt. Teile dieser Siedlung in Elstal baut die Firma terraplan aus Nürnberg seit 2019 zu einem generationenübergreifenden Quartier um. In zwei Mehrfamilienhäusern entstehen Wohnungen für Senior*innen, die wir von LIONCARE auf Wunsch mit ambulanten Pflegeleistungen unterstützen. Benannt sind die Gebäude nach den Austragungsorten der Olympischen Spiele, z. B. Mexiko-Stadt oder Montreal.

Senioren-Wohngemeinschaft in Ketzin (Havel) ist bezugsfertig
25. Januar 2022

Senioren-WG in Ketzin (Havel) ist bezugsfertig

Neun Senior*innen mit und ohne Demenz finden in der neuen Wohngemeinschaft Am Stadtpark 20 in Ketzin (Havel) ein neues Zuhause. Jede*r Mieter*in bewohnt ein bis zwei Zimmer und lebt so selbständig wie möglich, begleitet von Präsenkraft, Demenz-Fachkoordinator*in und ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Auf Wunsch unterstützen Pflege(fach)kräfte mit ambulanten Pflegeleistungen im neuen Wohnquartier, in dem Inklusion gelebt wird.

1  |   2  |   3





© LIONCARE - Geteilte Verantwortung